Abschiedsausstellung Prof. Hans Peter Adamski

19. Oktober 2013 - 01. Dezember 2013
Startzeit: 19:00 Uhr
Stoppzeit: 18:00 Uhr
Ort: Oktogon

Eröffnung am 18.10.2013 um 19 Uhr H.P. ADAMSKIROUTE 66„80’S UNTIL TODAY“Unter dem Motto „Zuhause wo ich fremd bin“ eröffnet am Freitag, dem 18.10. 2013 die Abschiedsausstellung von Prof. Hans- Peter Adamski im Oktogon der HfBK, das für diesen Anlass mit dem zusätzlichen Namen Kunstforum versehen wurde. Mit dieser Retrospektive im beendet Prof. Hans-Peter Adamski seine 1998 begonnene Tätigkeit als Professor für Malerei und Grafik in der Dresdner Kunstakademie.Adamski, der zu den bedeutendsten Vertretern der sogenannten Neuen Wilden zählt, war Gründungsmitglied der Kölner Künstlergruppe Mühlheimer Freiheit (1980 – 1983). In einer Zeit als Minimal und Konzept-Art die Bildende Kunst wesentlich bestimmten, kam ein „Hunger nach Bildern“ auf, der sich in einer Art spontaner Explosion entlud. "Je bekloppter, je peinlicher, desto besser!" lautete das Motto der Gruppe um Hans Peter Adamski, Peter Bömmels, Walter Dahn, Georg Jiri Dokoupil, Gerhard Kever und Gerhard Naschberger.Subjektiver Ausdruck und Spaß waren wichtiger als Können. Dilettantismus wurde zur befreienden Frischzellenkur. Alles was als kitschig oder bieder galt, war nun bildfähig. Hier hatte die Amerikanische Popart bereits den Weg bereitet.Aus diesem Gestus der Provokation, dem stillosen Nebeneinander und Übereinander von Bildmotiven und Techniken entwickelte Adamski in den folgenden Jahren seine künstlerische Position. Seit 1983 arbeitet Adamski vor allem in Werkgruppen, die teilweise parallel und über längere Zeiträume entstehen. Die Ausstellung im Oktogon zeigt ausgewählte Arbeiten aus diesen verschiedenen Werkgruppen. Zu sehen sind Abend- und Morgenbilder, Stickbilder aus den 1980er Jahren, Rosensturzbilder aus den 90ern sowie erotische Szenen. Ergänzt wird die Schau durch zwei Videos und einer Reihe von Zeichnungen.Zeitgleich zur Ausstellung im Oktogon sind in den Kunstsammlungen Chemnitz sowie in Berlin ebenfalls Werke von Hans-Peter Adamski zu sehen.Bis 19.10. bis 1.12. 2013

Geöffnet Dienstag bis Sonntag von 11 bis 18 Uhr 

Kunstforum Oktogon
Hochschule für Bildende Künste Dresden
Georg-Treu-Platz
01067 Dresden