Titel: BODY MATTERS. 
Positionen aus der Klasse Mundt

11. April 2014 - 02. Mai 2014
Ort: Rottstr5 KUNSTHALLEN, Bochum

BODY MATTERS zeigt aktuelle Arbeiten von 14 Künstlerinnen und Künstlern aus der Bildhauerklasse Wilhelm Mundt an der Hochschule für Bildende Künste, Dresden. In diesem Jahr feiert die Hochschule ihr 250-jähriges Bestehen und zählt somit zu den ältesten Ausbildungsstätten für bildende Kunst in ganz Europa.
Eigene Ideen entstehen zu lassen, sie im produktiven Diskurs weiterzuentwickeln und thematisch zu fokussieren, ist das Motto der Klasse von Wilhelm Mundt. Die Ausstellung, die von Bochumer Studierenden der Kunstgeschichte kuratiert wurde, stellt diese junge Kunst vor.

Mehr

KünstlerInnen:
Sophie Altmann, Grit Aulitzky, Melanie Börner, Lilli Döscher, Jacob Friedländer, Sergej Funke, Alexander Gehrke, Euiyoung Hwang, Nadja Kurz, Alexander Policek, Matthias Recht, Carolin Richter, Marten Schech, Sven Wiesner
Kuratorinnen:
Verena Flor, Iris Hasler, Nele Hinz, Marika Janowiak, Paula Kommoss, Friederike Korfmacher, Christin Nezik, Julia Nünnerich, Berit Möller, Juliane Müller, Katharina Presch

  • Öffnungszeiten: 12. April – 2. Mai 2014
    Dienstag – Sonntag, 11-18 Uhr Ostersonntag geschlossen
  • Pressetermin: 11. April 2014, 12 Uhr
  • Eröffnung: 11. April 2014, 18 Uhr
  • Preview mit Konzert: 10. April 2014 ab 19 Uhr

Begleitprogramm:

  • Führungen am 13. und 27. April um 16 Uhr

  • Kunst-Dating am 17. April um 19 Uhr

  • Hotel Eden, Multimediperformance am 23. April um 20 Uhr
  • Kuratoren-Gespräch am 24. April um 19 Uhr

 

 

BODY MATTERS. 
Positionen aus der Klasse Mundt