Diplomausstellung 2016

15. Juli 2016 - 04. September 2016
Startzeit: 19:00 Uhr
Stoppzeit: 18:00 Uhr

Aufgrund von Filmarbeiten bleibt die Diplomausstellung vom 21. bis 26. Juli geschlossen.


Als Herausforderung einer jeden Abschlussaussellung ist die Aufgabe an die DiplomandInnen zu sehen, nach fünf Jahren Studium Werke zu präsentieren, die eine eigenständige und schlüssige künstlerische Behauptung darstellen.

Gibt es ein anderes Studium, in dem die Studierenden so explizit diese Selbstständigkeit erreichen müssen und dergestalt auf den "Prüfstand" gestellt werden?
In einer hoch individualisierten und zugleich öffentlichen Weise findet sich dies vermutlich nur in den künstlerischen Fächern. Zugleich wird ein hoher Anspruch an das Studium formuliert, in dem man einfordert, dass zum Ende dieser Studienjahre jede und jeder Studierende eine spezifische künstlerische Zugangsweise sowie eine unverwechselbare und adäquate äußere Form gefunden haben soll.
Die Diplomausstellung der Hochschule für Bildende Künste Dresden ermöglicht den BesucherInnen darüber hinaus auch, manche Aspekte unserer Bewertungssysteme in Frage zu stellen. Daher ist sie nicht nur ein Ort der Zurschaustellung, sondern auch des Austausches. Führungen mit den Diplomanden laden jeweils Mittwochs um 16.30 Uhr in besonders intensiver Weise dazu ein.

 

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.
Hochschule für Bildende Künste Dresden
Georg-Treu Platz
01067 Dresden
Diplomausstellung im Oktogon, dem Senatssaal und Ateliers bis 04.09.2016
Von Dienstag bis Sonntag
Geöffnet 11-18 Uhr

 

Hier finden Sie eine Presseinformation zur Diplom- und Jahresausstellung

Hier finden Sie das Programm zur Jahresausstellung

Bild:
Plakatentwurf: Agata Milizia - Klasse Prof. Martin Honert | Fotos: Porzellansammlung, Staatliche Kunstsammlungen Dresden und kubische-panoramen.de

Diplomausstellung 2016