Jahresausstellungen 2017 in allen Hochschulgebäuden

14. Juli 2017 - 23. Juli 2017
Startzeit: 19:00 Uhr
Stoppzeit: 18:00 Uhr

Am 14. Juli 2017 findet der Auftakt der Jahresausstellung des Studienganges Bildende Kunst um 19 Uhr in der Pfotenhauerstaße 81/83 statt.Die Hochschule wird an diesem Abend einen ausländischen Studierenden mit dem DAAD Preis für herausragende Studienleistungen auszeichnen.

Ab Samstag, dem 15. Juli sind auch auf der Brühlschen Terrasse und der Güntzstraße 34 die Jahresausstellung zu besichtigen. In den offenen Ateliers sind die Arbeitsergebnisse von Studierenden aller Studiengänge aus dem Grund- und Hauptstudium zu sehen.

Die Präsentationen in der Güntzstraße 34 werden in diesem Jahr eigens mit einer Veranstaltung am 15.7. um 19 Uhr eröffnet, die damit den Auftakt des diesjährigen Sommerfestes bildet , das als Novum nicht am Ende, sondern zu Beginn der Jahresausstellungen stattfindet und ab 19.30 Uhr mit einem Programm und kulinarischer Begleitung im Innenhof, dem Labortheater und den Ateliers aufwartet.

Die gesamte Woche der Jahresausstellung wird von einem umfangreichen Rahmenprogramm in allen drei Häusern begleitet. Das Programm wir ab Anfang Juli hier bekannt gegeben.

Die Jahresausstellungen münden in die Eröffnung der Diplomausstellung am Freitag, den 21. Juli um 19.00 Uhr im Oktogon. In diesem Jahr werden die Abschlussarbeiten von 47 DiplomandInnen gezeigt.

Hier geht's zur Website der Jahresausstellung.

Hier geht's zum Download des Programms.




Bilder aus der aktuellen Jahresausstellung Bildende Kunst: die Klassen Sery, Honert, Mundt und Wolff. Detail: Arbeit Tina Rank (Klasse Wolff)
Fotos: Arina Essipowitsch

Jahresausstellungen 2017 in allen HochschulgebäudenAus der aktuellen Jahresausstellung Bildende Kunst: die Klassen Sery, Honert, Mundt und Wolff. Details: Arbeiten von Karl Kowalke (Klasse sery) und Tina Rank (Klasse Wolff)