Olivia Rosendorfer

 

 

  • rosendorfer projekt1 01
  • rosendorfer projekt1 02
  • rosendorfer projekt1 03

Il Farnace
Zeitgenössische Uraufführung der Oper Il Farnace von J. F. X. Sterkel

Stadttheater Aschaffenburg am 3. November 2017
Musikalische Leitung: Joachim Tschiedel. Regie: Franziska Angerer, Hannes Köpke. Ausstattung: Laura Immler, Olivia Rosendorfer. Video: Julius Zimmermann. Dramaturgie: Carolin Müller-Dohle.

Copyright Fotos: Andreas Etter und Olivia Rosendorfer

  • rosendorfer projekt2 02
  • rosendorfer projekt2 03
  • rosendorfer projekt2 01

piece of silence

Theatrales Forschungsprojekt zu Musik, Stille und Raum im Oktogon und den angrenzenden Ausstellungsräumen der HfBK Dresden am 12. April 2018. Von und mit: Laura Immler, Hannes Köpke, Ferdinand Nowitzky, Olivia Rosendorfer, Konstantin Sieghart, Maria Wang Kvalheim und Julius Zimmermann.

Copyright Fotos: Matthias Hardner

Biografie

*1991 bei München
Diplom HfBK Dresden 2018

Hospitanzen am Volkstheater München, 2017 Auslandssemester an der Norwegian Theatre Academy in Fredrikstad (Norwegen). Während des Studiums stattete sie zahlreiche Projekte aus, u. a. „Ein Porträt des Künstlers als junger Mann“ (Regie Hannes Köpke), „Steppenwolf“ (Regie Julia Prechsl) an der Theaterakademie August Everding in München und „Il Farnace“ (Regie Franziska Angerer und Hannes Köpke) am Stadttheater Aschaffenburg. Theatrale Forschungsarbeit „piece of silence“ (von und mit Hannes Köpke, Julius Zimmermann, Laura Immler, Maria Wang Kvalheim, Konstantin Sieghart und Ferdinand Nowitzky) im Oktogon in Dresden. In der Spielzeit 2018/19 ist sie am Stadttheater Regensburg für die Projekte Das Käthchen von Heilbronn und Die letzte Sau als Kostümbildnerin engagiert.

Kontakt

olivia.rosendorfer[at]gmail.com