Martina Lebert & Sabine Mäder

 

  • ''Falstaff!'' von Giuseppe Verdi
  • ''Falstaff!'' von Giuseppe Verdi
  • ''Falstaff!'' von Giuseppe Verdi
  • ''Falstaff!'' von Giuseppe Verdi
  • ''Falstaff!'' von Giuseppe Verdi
  • ''Falstaff!'' von Giuseppe Verdi

"Falstaff!" von Giuseppe Verdi –
Ausstattung für eine Produktion am Kleinen Haus des Staatsschauspiel Dresden

FALSTAFF STÖRT?
STÖRT FALSTAFF NICHT.
WIR BRAUCHEN IHN.
(Michael Heinemann)

Musikalische Leitung: Ekkehard Klemm
Inszenierung: Andreas Baumann
Kooperation mit der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber
Premiere: 25.5.2013


Biografien

Martina Lebert
*1981
Während ihres Studiums wurde sie mit dem Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes ausgezeichnet. Die Stipendiatin setzt ihre Studien momentan als Meisterschülerin fort. Bereits vor ihrem Studium sammelte sie mehrere Jahre Theatererfahrung als staatlich geprüfte Requisiteurin und freischaffende Bühnenbildnerin. Assistenzen und eigene Projekte führten sie unter anderem an die Münchner Kammerspiele, die Schauspielbühnen Stuttgart, das HAU in Berlin, das Festspielhaus Hellerau, sowie die Semperoper Dresden und das Staatschauspiel Dresden. Es verbindet sie eine enge Zusammenarbeit mit der Choreographin Liron Dinovitz.

Sabine Mäder
*1987
Zuvor Szenenbild- und Kostümbildassistenzen bei Filmproduktionen, sowie Zusammenarbeit mit der Filmakademie Baden-Württemberg im Bereich Szenenbild. Assistenzen am Staatsschauspiel Dresden sowie der Sächsischen Staatsoper Dresden. Kontinuierliche  Zusammenarbeit mit dem Regisseur Georg Carstens, unter anderem auf Kampnagel Hamburg und am St. Pauli Theater Hamburg. Videoarbeit „29“ (100° HAU Berlin), Rauminstallation für Prague Quadriennal of Performance Design and Space 2011 zusammen mit Bettina Katja Lange und Hanna Ewers zum Rode in Kooperation mit der Stiftung Bauhaus Dessau. Ab Spielzeit 2013/14 Bühnenbildssistentin am Schauspiel Frankfurt.

Kontakt

Martina Lebert
martina.lebert©gmx.net

Sabine Mäder
s-maeder©gmx.de