Philosophie/Ästhetik

Lehrveranstaltungen Sommersemester 2019

Dr. Peter HEUER

Sprechstunde: Nach Vereinbarung

Seminar

Charakter  

Philosophische Fragen an einen zentralen Begriff der Psychologie, Anthropologie und Kunst

ORT: Güntzstraße 34, Raum 221
ZEIT: Montag 11:00 - 12:30 Uhr
BEGINN: 08.04.2019

„Charakter“ ist einer der zentralen Begriffe der Psychologie und der philosophischen Anthropologie und von besonderem Interesse als Sujet der bildenden Kunst in der Darstellung des Menschen. Man betrachte hierzu Porträts in Zeichnung, Fotografie und Malerei, oder auch z.B. die Stifterfiguren im Naumburger Dom. Doch was macht den Charakter eines Menschen eigentlich aus? Wodurch unterscheidet er sich von z.B. der arttypischen Gestalt, der personalen Identität oder einer momentanen Gestimmtheit? Und wie konkret macht er sich an einer Person bemerkbar, prägt ihre Mimik, Gestik und Physiognomie? Um diese und ähnliche Fragen beantworten zu können, wollen wir uns im Seminar mit verschiedenen Konzeptionen des Charakters auseinandersetzen und auch einige sogenannte „Charakterologien“ unter die Lupe nehmen. Außerdem soll auch ein Vergleich mit verwandten Begriffen wie „Temperament“, „Habitus“, „Eigenart“ oder „Gewohnheit“ zur Klärung des Phänomens beitragen. Eine weitere Frage wird sein, ob der Charakter eines Menschen angeboren ist oder durch Einübung, Erziehung und Bildung entsteht.

Voraussetzung für die Teilnahme am Seminar ist die Bereitschaft, ein Referat zu übernehmen. Die Literatur zum Seminar wird in einem Reader zusammengestellt.

Die Referate werden nur in der ersten Sitzung am 08.04.2019 vergeben. Teil­nahme­­bedingung ist die regelmäßige und aktive Beteiligung ab der 1. Sitzung durch vorbereitende Lektüre der angegebenen Texte für jede Sitzung, Diskussionsbeiträge und ein Referat mit Thesenpapier. So soll neben dem Einstieg in die philosophischen Problemstellungen auch das selbstständige Erarbeiten und Präsentieren eines Sachbeitrags sowie das Argumentieren in Diskussionen eingeübt werden.

Module siehe Übersicht

Textgrundlage: Zum Seminar gibt es einen Reader