Informationen zur Bewerbung

für den Aufbaustudiengang KunstTherapie

 

Infotage für Bewerber und Studieninteressierte

Studienbewerber_innen und Interessierten am KunstTherapiestudium wird empfohlen an einem der Infotage des Aufbaustudiengangs KunstTherapie teilzunehmen. Fragen zu Studium, Bewerbung und der Bewerbungsmappe können dabei beantwortet werden. Mappen mit eigenen künstlerischen Arbeiten können dafür gern mitgebracht werden.

Die nächsten Termine für Informationstage sind:

 

 

Anmeldung für einen der Infotage erfolgt bei:
Juliane Reibeholz, Mitarbeiterin, Referat für Studienangelegenheiten,
Hochschule für Bildende Künste Dresden, Güntzstraße 34, 01307 Dresden,
Tel. 0351/ 4402-2219, Email: reibeholz@hfbk-dresden.de

Bewerbung zur Zulassungsprüfung

Zur Teilnahme an der Zulassungsprüfung sind bis 15. April eines geraden Jahres die Bewerbungsunterlagen sowie eine Mappe mit künstlerischen Arbeiten getrennt einzureichen (nähere Informationen zur Bewerbungsunterlagen, Mappe, Aufnahmeprüfung und Zulassungsbedinungen siehe unten).

1. Bewerbungsunterlagen (im A-4-Umschlag) 


Bitte reichen Sie folgende Bewerbungsunterlagen als lose Blätter in einem A-4-Umschlag ein und verwenden Sie dafür bitte keine Klarsichtfolien oder -hüllen, Hefter oder Ordner:

• Bewerbungsbogen (mit aufgeklebtem Passbild)

• tabellarischer Lebenslauf

• ein zusätzliches Passbild

• beglaubigte Kopie des zur Zulassung zum Studiengang KunstTherapie benötigten Hochschulzeugnisses und Diploms

• handschriftliche Begründung des Studienwunsches

• Zulassungsantrag

• Nachweis über geleisete Praktika/Hospitationen

• einen mit Ihrer Adresse beschrifteten und frankierten A-4-Umschlag für die
   Rücksendung Ihrer eingereichten Bewerbungsunterlagen

Die eingereichten Arbeiten sind bereits Bestandteil der Zulassungsprüfung. Wir bitten Sie deshalb, den oben genannten Einreichungstermin unbedingt einzuhalten. Bewerbungsunterlagen, die zu spät kommen bzw. diesen Anforderungen nicht genügen, können nicht bearbeitet werden.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen per Post an folgende Adresse oder geben Sie diese beim Pförtner unter derselben Adresse ab:

Hochschule für Bildende Künste Dresden
Referat für Studienangelegenheiten
Studiengang: KunstTherapie
Güntzstraße 34
01307 Dresden

 

2. Die Mappe


Für die Bewerbung soll eine Mappe mit ca. 25 eigenen bildnerischen Arbeiten (Maximalformat A 1, keine Rollen, eventuell zusätzlich Katalog/Portfolio oder Skizzenbuch) eingereicht werden. Die bildnerischen Arbeiten sollten das künstlerische bzw. angewandt künstlerische Schaffen des Bewerbers widerspiegeln. Bei dreidimensionalen Arbeiten kann eine fotografische Dokumentation eingereicht werden.

Bitte versehen Sie Ihre Mappe und alle darin enthaltenen Arbeiten deutlich lesbar mit Ihrem Vor- und Familiennamen. Wir bitten Sie auch den Studiengang, für den Sie sich bewerben, auf der Verpackung bzw. auf der Mappe deutlich zu vermerken, um Ihre Mappe an die entsprechende Zulassungskommission weiterleiten zu können.

Bitte senden Sie Ihre Arbeiten in einer stabilen, namentlich gekennzeichneten Mappe per Post an folgende Adresse oder geben Sie diese beim Pförtner unter derselben Adresse ab:

Hochschule für Bildende Künste Dresden
Referat für Studienangelegenheiten
Studiengang: KunstTherapie
Güntzstraße 34
01307 Dresden

 

3. Vorauswahl und Zulassungsprüfung


Nach einer Vorauswahl auf der Grundlage der eingereichten Bewerbungsmappen findet eine zwei- bis dreitägige Zulassungsprüfung statt.

Die Zulassungsprüfung setzt sich aus zwei Veranstaltungen zusammen:

• einem eintägigen Workshop in der Gruppe mit kunsttherapeutischen Inhalten

• einem Motivations- und Abschlussgespräch mit den einzelnen Bewerbern

Die Zulassungsprüfung kann zweimal wiederholt werden; sie verliert bei Nichtantreten des Studiums ihre Gültigkeit.

 

4. Zulassungsbedingungen


• Nachweis eines künstlerischen Hochschulstudiums, in Ausnahmefällen eines 
   anderen Hochschulstudiums mit nachgewiesener künstlerischer Kompetenz

• Nachweis einer 3 – 6wöchigen Hospitation in einem kunsttherapeutischen oder 
   verwandten Bereich.

• Nachweis der erfolgreich bestandenen Zulassungsprüfung des
   Aufbaustudienganges KunstTherapie

Die Aufnahme zum Studium erfolgt in jedem geraden Jahr und erfolgt zunächst auf Probe. Die Probezeit endet nach dem zweiten Semester.