Theaterwissenschaft

Im Fach Theaterwissenschaft erlernen die Studierenden den Umgang mit literarischen, musikalischen und filmischen Vorlagen (Schauspiel, Film, Oper) sowie mit freien Themen (zeitgenössische Theaterformate, performative Formen): 

In Gruppenseminaren werden Überblicksvorlesungen zu Musik-, Theater- und Filmgeschichte bzw. zu speziellen Themen gegeben. Anhand einer speziellen Vorlage wird Stückanalyse vermittelt und ein erweiterter inhaltlich-ästhetischer Diskurs eröffnet. Dabei erlernen die Studierenden dramaturgisches und analytisches Handwerk als Ausgangspunkt für ihre künstlerisch-gestalterischen Entwürfe. 

In Gruppe und ergänzend in Einzelkonsultationen erlernen die Studierenden weiterhin die Anfertigung von schriftlichen Entwurfskonzepten, Stück- und Figurenanalysen, Handlungsangaben (Hauptprüfungs- und Diplomarbeiten). Inhaltlich-methodische Schwerpunkte: Seminare und Überblicksvorlesungen zur Theater-, Musik- und Filmgeschichte. Recherche-Methoden. Analyse von Klang- und Textstrukturen, Schauspiel und Musiktheater. Erstellung von Handlung, Fabel, Plot, Szenario, Figurenprofilen. Künstlerisch-praktische Übungen im Labortheater.