Theaterwissenschaft

Im Fach Theaterwissenschaft erlernen die Studierenden den Umgang mit literarischen, musikalischen und filmischen Vorlagen (Schauspiel, Film, Oper) sowie mit freien Themen (zeitgenössische Theaterformate, performative Formen): 

In Gruppenseminaren werden Überblicksvorlesungen zu Musik-, Theater- und Filmgeschichte bzw. zu speziellen Themen gegeben. Anhand einer speziellen Vorlage wird Stückanalyse vermittelt und ein erweiterter inhaltlich-ästhetischer Diskurs eröffnet. Dabei erlernen die Studierenden dramaturgisches und analytisches Handwerk als Ausgangspunkt für ihre künstlerisch-gestalterischen Entwürfe. 

In Gruppe und ergänzend in Einzelkonsultationen erlernen die Studierenden weiterhin die Anfertigung von schriftlichen Entwurfskonzepten, Stück- und Figurenanalysen, Handlungsangaben (Hauptprüfungs- und Diplomarbeiten). Inhaltlich-methodische Schwerpunkte: Seminare und Überblicksvorlesungen zur Theater-, Musik- und Filmgeschichte. Recherche-Methoden. Analyse von Klang- und Textstrukturen, Schauspiel und Musiktheater. Erstellung von Handlung, Fabel, Plot, Szenario, Figurenprofilen. Künstlerisch-praktische Übungen im Labortheater.

 

Lehrbeauftragte (seit 2011):

Dr. Anita Augustin-Huber 

Kerstin Behrens 

Elisabeth Burchhardt 

Prof. Dr. Barbara Büscher

Dr. Stefanie Carp

Michael Eberth

Beret Evensen

Ludwig Haugk

Antje Kaiser 

Robert Lehniger 

Imanuel Schipper

Dr. Ginka Steinwachs

Malte Ubenauf 

Dr. Stefanie Wenner