Das Deutschlandstipendium an der HfBK Dresden


Im Rahmen des nationalen Stipendienprogramms schreibt die Hochschule für Bildende Künste Dresden zum Wintersemester 2018/19 wieder Deutschlandstipendien aus. Mit diesem Stipendium sollen besonders begabte Studierende unterstützt werden, die hervorragende Leistungen in Studium oder Beruf erwarten lassen oder bereits erbracht haben. Es werden 9 Stipendien für beide Fakultäten vergeben. Zwei davon sind explizit für Meisterschüler der Fakultät I vorgesehen. (Hegenbarth Stipendien im Programm des Deutschlandstipendiums)  Das Stipendium der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden „The Artists Advocat“ richtet sich ebenfalls nur an Studierende der Fakultät I.

Übersicht über die Förderer:
1 Stipendium fördern die SKD Dresden, Programmbeschreibung „The Artist´s Advocat“ – nur für Studierende der Fakultät I
2 Stipendien fördert die Dresdner Stiftung Kunst & Kultur der Ostsächsischen Sparkasse Dresden (Hegenbarth-Stipendium) – nur für Meisterschüler der Fakultät I
2 Stipendien fördert die Liebelt-Stiftung Hamburg
1 Stipendium fördert die Sparkassenversicherung Sachsen
2 Stipendien fördert der Verein Talenteschmiede e.V.
1 Stipendium fördert die Firma Bauconcept Planungsgesellschaft mbH

Wir danken den Förderern für die Unterstützung!

Maßstab für die Vergabeentscheidung ist Begabung und Leistung. Bei der Gesamtbetrachtung des Potentials der Bewerberin oder des Bewerbers werden außerdem weitere Faktoren einbezogen wie außerschulisches oder außerfachliches Engagement, der bisherige persönliche Werdegang, die Bildungsherkunft, soziale und familiäre Umstände oder Bedürftigkeit. Die Ausschreibung folgt den gesetzlichen Rahmenbedingungen durch das Stipendienprogrammgesetz (StipG) und der darauf basierenden Ordnung der HfBK Dresden für die Vergabe von Deutschlandstipendien. Diese finden Sie auf der website der HfBK Dresden unter der Rubrik Preise und Stipendien.

Das Stipendium der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden „The Artists Advocat“ sowie die beiden Hegenbarth Stipendien sind mit weiteren Fördermaßnahmen erweitert worden und umfassen nicht nur die Stipendienzahlung. Details zu den spezifischen Modalitäten finden Sie auf der Website.

Bewerbungszeitraum: Bis 02.11.2018 (Ausschlussfrist, es gilt das Datum des Posteingangs)

Bewilligungsdauer: 1.10.2018 bis 30.9.2019

Höhe eines Stipendiums: 300,00 EUR pro Monat

Das Stipendium ist einkommensunabhängig und mit der Förderung durch das BAföG kombinierbar. Eine Doppelförderung durch andere leistungsbasierte, materielle Förderungen der Begabtenförderwerke ist ausgeschlossen.

Auf das Stipendium besteht kein Rechtsanspruch.
Das Stipendium wird nur auf Antrag vergeben. Ein entsprechendes Bewerbungsformular und Informationen zum Stipendium und dem Bewerbungsverfahren finden Sie hier.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit dem Stichwort „Deutschlandstipendium" an die jeweiligen Studiengänge:

HfBK Dresden – Bildende Kunst, Deutschlandstipendium, Güntzstraße 34, 01307 Dresden

oder

HfBK Dresden – Kunsttechnologie, Konservierung und Restaurierung von Kunst – und Kulturgut, Deutschlandstipendium, Güntzstraße 34, 01307 Dresden

oder

HfBK Dresden – Bühnen- und Kostümbild, Deutschlandstipendium, Güntzstraße 34, 01307 Dresden

oder

HfBK Dresden – Theaterausstattung, Deutschlandstipendium, Güntzstraße 34, 01307 Dresden

oder

HfBK Dresden – KunstTherapie, Deutschlandstipendium, Güntzstraße 34, 01307 Dresden

Die Jurysitzungen für die fakultätsinternen Vorauswahlen finden in der KW46/2018 statt. Die Senatskommission zur Vergabe der Deutschlandstipendien tagt dann am 22.11.2018. Danach werden die Stipendiaten informiert. Das Stipendium wird rückwirkend zum 01.10.2018 gezahlt. 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!