Die Hochschule für Bildende Künste Dresden sucht für den Studiengang Bildende Kunst zum 1. April 2016 auf 1 Jahr befristet

eine künstlerische Mitarbeiterin/ einen künstlerischen Mitarbeiter
 (20 Stunden/ Woche – E 13 TV – L)
.

Sie sind eine Künstlerin oder ein Künstler mit eigenständigem künstlerischen Werk, einem Arbeitsschwerpunkt künstlerisches Publizieren und/oder Fotografie, Kenntnissen in der digitalen Bildbearbeitung sowie Erfahrungen in der Herstellung von Publikationen.

Zu den Aufgaben der Stelle gehören insbesondere:

  • die Unterstützung der Studierenden bei der Umsetzung von Publikationen, Künstlerbüchern und digitalen Projekten, 
  • die Einführung der Studierenden in die Werkfotografie und Unterstützung bei der Umsetzung von künstlerisch-fotografischen Projekten
  • die Betreuung des Diplomkatalogs
  • allgemeine Aufgaben der Fakultät und des Dekanats
  • die Weiterentwicklung des eigenen künstlerischen  Werks

Neben der Durchführung von Lehrveranstaltungen und der individuellen Betreuung von Studierenden wird die Mitarbeit in den Gremien der akademischen Selbstverwaltung sowie die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Lehrgebieten der Hochschule für Bildende Künste Dresden, anderen Hochschulen und Personen sowie Institutionen im In- und Ausland erwartet. Ein Drittel der Arbeitszeit steht für die Entwicklung des eigenen Werks zur Verfügung.  

Die Hochschule für Bildende Künste Dresden erwartet von der Bewerberin/ dem Bewerber:

  • ein abgeschlossenes Studium an einer Kunsthochschule
  • mehrjährige Berufserfahrung als Bildende/r Künstler/in
  • Interesse an den Studienarbeiten der Studierenden
  • Kommunikationsfähigkeit, Engagement und Eigeninitiative
  • hochschulpädagogische Eignung

Die Aufgaben sowie die Anforderungen dieser Position ergeben sich aus § 71 SächsHSG sowie der Sächsischen Dienstaufgabenverordnung an Hochschulen – DAVOHS, in der jeweils geltenden Fassung.

Die Hochschule für Bildende Künste Dresden strebt einen hohen Anteil von Frauen in der Lehre an. Qualifizierte Bewerberinnen sind deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bewerbungen Schwerbehinderter werden bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt.

Ihre aussagefähigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Darstellung des künstlerischen Entwicklungsweges, der Lehrbefähigung und -erfahrung, beglaubigte Kopie der Urkunde über den höchsten akademischen Grad) übersenden Sie bitte bis zum 12.02.2016 (Eingang Hochschule) an die Hochschule für Bildende Künste Dresden, Personalreferat/ C, Güntzstraße 34, 01307 Dresden.

Die Rücksendung der Unterlagen erfolgt nur bei gleichzeitiger Übersendung eines ausreichend frankierten Rückumschlags. Andernfalls werden sie nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzes vernichtet.

----------------------------------------------------------------

Die Hochschule für Bildende Künste Dresden sucht für den Studiengang Bildende Kunst zum 1. April 2016 auf 1 Jahr befristet

eine künstlerische Mitarbeiterin/ einen künstlerischen Mitarbeiter
 (20 Stunden/ Woche – E 13 TV – L).

Sie sind eine Künstlerin oder ein Künstler mit eigenständigem künstlerischen Werk, Kenntnissen in der digitalen Bildbearbeitung, sowie Erfahrungen mit rechnerbasiertem dreidimensionalen Entwerfen (z.B: Rhino, Blender, FormZ).

Zu den Aufgaben der Stelle gehören insbesondere:

  • die Einführung der Studierenden in rechnerbasiertes Entwerfen
  • die Unterstützung der Studierenden bei der Umsetzung von Entwürfen
  • die Betreuung des Computerkabinetts am Standort Pfotenhauerstraße
  • die Weiterentwicklung des eigenen künstlerischen  Werks

Neben der Durchführung von Lehrveranstaltungen und der individuellen Betreuung von Studierenden wird die Mitarbeit in den Gremien der akademischen Selbstverwaltung sowie die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Lehrgebieten der Hochschule für Bildende Künste Dresden, anderen Hochschulen und Personen sowie Institutionen im In- und Ausland erwartet. Ein Drittel der Arbeitszeit steht für die Entwicklung des eigenen Werks zur Verfügung.  

Die Hochschule für Bildende Künste Dresden erwartet von der Bewerberin/ dem Bewerber:

  • ein abgeschlossenes Studium an einer Kunsthochschule
  • mehrjährige Berufserfahrung als Bildende/r Künstler/in
  • Interesse an den Studienarbeiten der Studierenden
  • Kommunikationsfähigkeit, Engagement und Eigeninitiative
  • hochschulpädagogische Eignung

Die Aufgaben sowie die Anforderungen dieser Position ergeben sich aus § 71 SächsHSG sowie der Sächsischen Dienstaufgabenverordnung an Hochschulen – DAVOHS, in der jeweils geltenden Fassung.

Die Hochschule für Bildende Künste Dresden strebt einen hohen Anteil von Frauen in der Lehre an. Qualifizierte Bewerberinnen sind deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bewerbungen Schwerbehinderter werden bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt.

Ihre aussagefähigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Darstellung des künstlerischen Entwicklungsweges, der Lehrbefähigung und -erfahrung, beglaubigte Kopie der Urkunde über den höchsten akademischen Grad) übersenden Sie bitte bis zum 12.02.2016 (Eingang Hochschule) an die Hochschule für Bildende Künste Dresden, Personalreferat/ T, Güntzstraße 34, 01307 Dresden.

Die Rücksendung der Unterlagen erfolgt nur bei gleichzeitiger Übersendung eines ausreichend frankierten Rückumschlags. Andernfalls werden sie nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzes vernichtet.