An der Hochschule für Bildende Künste Dresden ist ab dem 1. Oktober 2014 eine auf  3 Jahre befristete Stelle

Künstlerische/r Mitarbeiter/in im Studiengang Bühnen- und Kostümbild
(0,5 Stelle – E 13 TV-L)

zu besetzen.

Zu den Aufgaben gehören insbesondere:

  • Vermittlung und Mentoring fachbezogener theoretischer und praktischer Gestaltungslehre, insbesondere im ersten Studienjahr
  • Sensibilisierung  und Förderung individuell künstlerischer Anlagen der Studierenden
  • Begleitung von Recherche und Dokumentation zu fachbezogenen Aufgabenstellungen
  • Beratung in gestalterischen Entwurfsgrundlagen von Räumen und Kostümen zu Themen und kleinen dramatischen Werken
  • verantwortlich für den Bühnen- und Kostümbildentwurf, die künstlerische Produktion und die Bühnenrealisierung
  • Übungen, Experimente, Interventionen im Labortheater und im urbanen Stadtraum
  • Durchführung Aktzeichnen
  • Modellbau der Entwürfe und Spielorte
  • Materialkunde für die künstlerische Realisierbarkeit
  • Vermittlung und Anwendung von digitalen Gestaltungsprogrammen

Neben der Wahrnehmung der Aufgaben in der Lehre, der Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit dem verantwortlichen Leiter des Grundlagenstudiums und der/dem assoziierten technischen Mitarbeiter/in wird die Mitarbeit in den Gremien der akademischen Selbstverwaltung sowie die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Lehrgebieten der Hochschule für Bildende Künste Dresden, anderen Hochschulen und Personen sowie Institutionen im In- und Ausland erwartet.

Anforderungen an diese Stelle:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium im entsprechenden künstlerischen Fachgebiet
  • mindestens zwei Jahre Berufserfahrung, insbesondere im Theaterbereich
  • sehr gute Kenntnisse von digitalen Gestaltungsprogrammen
  • Erfahrung in methodischer Vermittlung

Die Aufgaben sowie Anforderungen dieser Stelle ergeben sich aus § 71 SächsHSFG sowie der Sächsischen Dienstaufgabenverordnung an den Hochschulen in der jeweils geltenden Fassung.

Qualifizierte Bewerberinnen sind ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagefähigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe der Kennzahl II/33 bis zum 20. Juni 2014 (Datum des Poststempels) an die Hochschule für Bildende Künste Dresden, Referat Personalangelegenheiten, Güntzstraße 34, 01307 Dresden.
Die Rücksendung der Unterlagen erfolgt nur bei gleichzeitiger Übersendung eines ausreichend frankierten Rückumschlags. Andernfalls werden sie nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzes vernichtet.

----------------------------------------------------------------------------------------------

An der Hochschule für Bildende Künste Dresden ist ab dem 1. Oktober 2014 eine auf 3 Jahre befristete Stelle

Künstlerische/r Mitarbeiter/in im Studiengang Bühnen- und Kostümbild – Schwerpunkt Bühnentechnik
(0,5 Stelle – bis E 13 TV-L)

zu besetzen.

Zu den Aufgaben gehören insbesondere:

  • Anleitung und Vermittlung fachtechnischer Grundlagen
  • Spezifik unterschiedlicher Bühnen- und Aufführungsstätten
  • Anfertigung von technischen Zeichnungen
  • Durchführung von CAD-Kursen in allen Semestern
  • Werkstattplanung, Konstruktion und Werkstoffkunde für Bauten in Theorie und Projektpraxis
  • Projektplanung und Betreuung im Labortheater und in externen Spielstätten
  • Planung und Betreuung von technisch-künstlerischen Abläufen auf der Bühne

Neben der Wahrnehmung der Aufgaben in der Lehre, Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit dem verantwortlichen Leiter des Grundlagenstudiums, dem Leiter des Labortheaters und der/dem  assoziierten künstlerischen Mitarbeiter/in wird die Mitarbeit in den Gremien der akademischen Selbstverwaltung sowie die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Lehrgebieten der Hochschule für Bildende Künste Dresden, anderen Hochschulen und Personen sowie Institutionen im In- und Ausland erwartet.

Anforderungen an diese Stelle:

  • mindestens ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium als Dipl.-Ing., oder Bachelor of Engineering
  • mindestens zwei Jahre Berufserfahrung, insbesondere im Theaterbereich
  • sehr gute Kenntnisse in Bühnentechnik, technischen Zeichnungen, entsprechend digitale Darstellungsformen CAD und Werkstoffe
  • Erfahrung in methodischer Vermittlung

Die Aufgaben sowie Anforderungen dieser Stelle ergeben sich aus § 71 SächsHSFG sowie der Sächsischen Dienstaufgabenverordnung an den Hochschulen in der jeweils geltenden Fassung.

Qualifizierte Bewerberinnen sind ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre aussagefähigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe der Kennzahl II/34 bis zum 20. Juni 2014 (Datum des Poststempels) an die Hochschule für Bildende Künste Dresden, Referat Personalangelegenheiten, Güntzstraße 34, 01307 Dresden.
Die Rücksendung der Unterlagen erfolgt nur bei gleichzeitiger Übersendung eines ausreichend frankierten Rückumschlags. Andernfalls werden sie nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzes vernichtet.

----------------------------------------------------------------------------------------------

An der Hochschule für Bildende Künste Dresden ist im Fachhochschulstudiengang Theaterausstattung in der Studienrichtung Maskenbild zum 1. Oktober 2014 befristet auf zwei Jahre die Stelle

Künstlerische/r Mitarbeiter/in
 (40 Stunden/Woche – E 13 TV-L)

zu besetzen.

Zu den Aufgaben der Stelle gehören insbesondere:

  • teilweise selbständige Wahrnehmung der Lehre in der Studienrichtung Maskenbild unter Leitung der Professor/innen des Studienganges
  • Vermittlung künstlerisch-praktischer Techniken des Fachgebietes
  • Entwicklung künstlerisch-praktischer Projekte und Vorhaben
  • Unterstützung des Studiendekans/der Studiendekanin bei der Organisation des Lehr- und Studienbetriebs
  • Mitwirkung bei der Abnahme von Prüfungen
  • fachbezogene Studienberatung

Zudem wird die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit anderen Lehrgebieten der Hochschule für Bildende Künste Dresden, anderen Hochschulen und Personen sowie Institutionen im In- und Ausland erwartet. Ihnen wird Gelegenheit zur eigenständigen künstlerischen Arbeit im Rahmen der Dienstaufgaben gegeben.

Anforderungen für diese Stelle:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium mit dem Schwerpunkt Maskenbild
  • besondere künstlerisch-praktische Befähigung und entsprechende Leistungen in der Berufspraxis, die in der Regel durch eine mehrjährige Tätigkeit bei Theater, Film und Fernsehen nachgewiesen werden,
  • kunstgeschichtliche und theaterwissenschaftliche Fachkenntnisse,
  • pädagogische Eignung (Erfahrung im Hochschulbereich erwünscht) sowie
  • Bereitschaft zur Mitwirkung bei der akademischen Selbstverwaltung.

Die weiteren Aufgaben sowie Anforderungen dieser Position ergeben sich aus § 71 SächsHSFG sowie der Sächsischen Dienstaufgabenverordnung an Hochschulen – DAVOHS, in der jeweils geltenden Fassung.

Die Hochschule für Bildende Künste Dresden strebt einen hohen Anteil von Frauen in Forschung und Lehre an. Qualifizierte Bewerberinnen sind deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bewerbungen Schwerbehinderter werden bei gleicher Eignung bevorzugt behandelt.

Ihre aussagefähigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Darstellung des künstlerischen Entwicklungsweges, Nachweis der Lehrbefähigung und -erfahrung, beglaubigte Kopie der Urkunde über den höchsten akademischen Grad) übersenden Sie bitte bis zum 20.06.2014 (Posteingang) an die Hochschule für Bildende Künste Dresden, Personalreferat, Güntzstraße 34, 01307 Dresden.

Die Rücksendung der Unterlagen erfolgt nur bei gleichzeitiger Übersendung eines ausreichend frankierten Rückumschlags. Andernfalls werden sie nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens nach den Vorgaben des Datenschutzes vernichtet.