01 Versicherung, Recht, Finanzen

0105 Förderanträge erfolgreich stellen

 

Eine Reihe von öffentlichen und privaten Institutionen bieten die Möglichkeit zur Förderung künstlerischer Projekte.  Dazu gehört auch die Landeshauptstadt Dresden, die im Rahmen der kommunalen Kulturförderung Kunst und Kultur in unterschiedlicher Form unterstützt.
Doch wann ist ein Förderantrag erfolgreich und welche Projekte sind überhaupt förderfähig? Und wie verlaufen die Entscheidungsprozesse?

Die Referentinnen Ramona Eichler und Elke Schubert erklären praxisnah, welche Fördermöglichkeiten es gibt und wie ein Antrag zur Förderung durch die Stadt Dresden aussehen sollte.  Aus Sicht der fördernden Institution geben sie konkrete Tipps, was man bei der Vorbereitung und Durchführung eines Projektes beachten sollte.

Zur erfolgreichen Antragstellung gehört nicht nur eine überzeugende künstlerische Idee, sondern vor allem auch eine klare Vorstellung darüber, wie das Projekt realisiert und finanziell abgesichert werden kann. Neben der präzisen Formulierung der Projektidee, einem umfassenden Konzept und der genauen zeitlichen und personellen Planung ist vor allem ein ausgewogener Kosten- und Finanzierungsplan wichtiger Bestandteil eines Antrages. Und letztendlich gehört auch die Abrechnung des Projektes an den Fördermittelgeber zum Prozedere - auch darüber wird in der Veranstaltung informiert.

Ramona Eichler ist als langjährige Mitarbeiterin des Amtes für Kultur und Denkmalschutz der Stadt Dresden für den Bereich Bildende Kunst zuständig.
Elke Schubert ist im Bereich Kulturmanagement und Controlling Ansprechpartnerin für die finanziellen Aspekte der Projektförderung.

 

Format: Vortrag
Termin: Donnerstag, 27.04.2017
Zeit: 10 - 13 Uhr
Raum: Amt für Kultur und Denkmalschutz, Königstraße 15, Vortragsraum im Erdgeschoss

 

hier verbindlich anmelden!