Netzwerk Kreativ, die Teilnehmerinnen stellen sich vor

Lisek und Hopmann

 

Georg Lisek und Susanne Hopmann arbeiten seit 2013 als Hopmann&Lisek zusammen an künstlerischen Projekten. Insbesondere in den letzten zwei Jahren konnten sie eine Reihe aufwändiger Gemeinschaftsprojekte verwirklichen. So zeigten sie 2014 die performative Installation „Die zwei Gefahren“, eine Kunstaktion in einem Altersheim, bei der auch deren Bewohnerinnen und Bewohner einbezogen waren. Das Zusammenspiel von Video, Rauminstallation, Performance und Objekten ist typisch für ihre Arbeitsweise.