NETZWERK KREATIV 2017 - DIE TEILNEHMERINNEN STELLEN SICH VOR

MASTERKLASS I Kuratieren als Künstler / Mobiles Ausstellungsprojekt Dresdner Meisterschüler

 

MASTERKLASS versteht sich als engagiertes Ausstellungsprojekt, das Dresdner Meisterschüler*innen mit Gästen von anderen Hochschulen zusammen bringt und ihnen deutschlandweit ein Podium zur Präsentation ihrer Positionen bietet. Die eingeladenen Künstler*innen werden in den Planungsprozess aktiv eingebunden und haben die Möglichkeit, ihre Vorstellung zu Inhalten und Form der Präsentation zu entwickeln und umzusetzen. Ziel dieses Projektes ist es, eine interne Gruppendynamik zu erzeugen und in der Folge ein wiedererkennbares Profil zu generieren, das über die tatsächliche Dauer der einzelnen Ausstellungen hinaus wirksam bleibt.

Meine Hauptaufgabe in diesem Prozess ist es, den Rahmen zu schaffen, in dem dieses Anliegen möglich wird. Dafür stelle ich ohne Vorbehalte mein bisher aufgebautes Netzwerk zur Verfügung und entwickle mich als Künstler weiter zum Künstler-Kurator. Dies ist für mich insofern ein spannendes Unterfangen, da meine kuratorische Praxis weniger auf einer genuin theoretischen Basis, sondern viel stärker auf meinen Beobachtungen und meiner praktischen Tätigkeit als Künstler beruht. In diesem Sinne erscheint mir ein Ansatz möglich, der wieder stärker der avantgardistischen Tradition entspricht, sich auf das „Machen“ beruft und kollektiv Unbewusstes ans Tageslicht bringen wird.

aktuelle Stationen von MASTERKLASS: Hannover – Hamburg – Leipzig – Dresden