NETZWERK KREATIV 2017 - DIE TEILNEHMERINNEN STELLEN SICH VOR

Neugestaltung eines Patientenzimmers auf der Intensivstation des Diakonissenkrankenhauses Dresden

 

Seit dem Wintersemester 2016/17 findet ein Kooperationsprojekt zwischen dem Diakonissenkrankenhaus Dresden und dem Aufbaustudiengang KunstTherapie der HfBK Dresden statt, zur Neugestaltung eines Zimmers auf der Intensivstation. 

Es handelt sich um ein Pilotprojekt mit Modellcharakter. Dabei wird von den Studierenden unter Anleitung von Thomas Hellinger (Künstler) und mir, eine kunsttherapeutische Projektkonzeption entwickelt, die zur Verbesserung der Heilung der Patienten während ihres Aufenthaltes auf der Intensivstation beitragen soll.

Die Umsetzung der Gestaltung wird im Sommer 2017 sattfinden.

Swaantje König / Studiengang Kunsttherapie