KOLLEKTIV U N

Am Kollektiv forschen im Kollektiv arbeiten


Kunst und Theater sind Bühnen großer Egos und uralter hierarchischer Strukturen, aber auch Labore gesellschaftspolitischer Szenenwechsel. Nach mehreren kooperativ erarbeiteten Theaterstücken, Performances und Installationen stellen sich fünf Studierende des Studienganges Bühnen- und Kostümbild an der HfBK Dresden gemeinsam die Frage, nach einer Zukunft im Kollektiv. Ihre theoretischen wie praktischen Erkenntnisse zum Begriff des Kollektivs werden in einem Buch veröffentlicht, das wiederum als Grundlage für eine praktische Umsetzung dient.

Projektteilnehmer*innen_ René Fußhöller / Antonia Kamp / Klara Lyssy / Klara Mand / Jan Vahl