Foto: Robert Lehniger

Vita - Katharina Serles

 

 

Ausbildung (Auswahl)

seit 03/2011 Doktoratsstudium der Philosophie an der Universität Wien
Dissertationsgebiet Deutsche Philologie („Strategien der Fokalisierung in der Graphic Novel“)

10/2005–01/2011 Studium an der Universität Wien
Diplomstudium Deutsche Philologie (abgeschlossen, mit Auszeichnung)
Diplomarbeit: „Barock im Werk von Ginka Steinwachs“
Trägerin eines Leistungsstipendiums in den Jahren 2006, 2007, 2008


Berufliche Erfahrung (Auswahl)

seit 01/2016 Künstlerische Mitarbeiterin
im Studiengang Bühnen- und Kostümbild an der Hochschule für Bildende Künste Dresden

09/2013–08/2014 & 02/2011–01/2012 Universitätsassistentin Praedoc
am Institut für Germanistik Wien 

06/2012–08/2013 Projektmitarbeiterin des FWF-Projekts „Das Bildzitat.
Intermedialität und Tradition“

am Institut für Germanistik Wien

04/2009–06/2010 Wissenschaftliche Mitarbeiterin des FWF-Projekts „Kunst im Text“ 
am Institut für Germanistik Wien


Lehre

Lehrveranstaltungsleitung

- SoSe 2017 "Blickregime/Blickperformances", Theaterwissenschaft, HfBK Dresden

- SoSe 2017 "'SkillsLab' für Bühnen- und Kostümbildner_innen", Studiengang Bühnen- und Kostümbild, HfBK Dresden

- SoSe 2017 "ON DISPLAY. Präsentieren in Wort und Bild", Studiengang Bühnen- und Kostümbild, HfBK Dresden (gemeinsam mit Dorothée Billard)

- SoSe 2017 Präsentationstechniken & wissenschaftliches Arbeiten für Diplomand_innen, Studiengang Bühnen- und Kostümbild, HfBK Dresden

- WiSe 2016/2017 Projektwoche „Unfolding Time and Space. Timeframes, Storyboards und Nonlineares Erzählen“, Studiengang Bühnen- und Kostümbild, HfBK Dresden gemeinsam mit Studierenden der Dramaturgie & Regie, Theaterakademie August Everding München

- WiSe 2016/2017 Präsentationstechniken & wissenschaftliches Arbeiten für Diplomand_innen, Studiengang Bühnen- und Kostümbild, HfBK Dresden

- WiSe 2014/2015 Ringvorlesung Neuere deutsche Literatur/Sprachwissenschaft: „Empörung!“, Institut f. Germanistik, Universität Wien

- SoSe 2014 Proseminar Neuere deutsche Literatur: „Erzählte Körper – Gezeichnete Blicke.“, Institut f. Germanistik, Universität Wien (gemeinsam mit Mag.a Dr.in Marina Rauchenbacher)

- SoSe 2013 Proseminar Neuere deutsche Literatur: „Werner Schwab – Marlene Streeruwitz. Theater / Politik / Geschlecht“, Institut f. Germanistik, Universität Wien (gemeinsam mit Mag.a Dr.in Marina Rauchenbacher)

- WiSe 2011/2012 Proseminar Neuere deutsche Literatur: „Gestern wird sein, was morgen gewesen ist. – (Literarische) Barockrezeption im 20. und 21. Jahrhundert.“, Institut f. Germanistik, Universität Wien