Kunsttherapie

 

Ziel der KunstTherapie ist die Stärkung der jedem Menschen innewohnenden kreativen Energie, der Selbstheilungskräfte und der Selbstverantwortung. Sie verbindet die Disziplinen der Bildenden Kunst mit therapeutischen Verfahren. KunstTherapie arbeitet vorrangig mit den Ressourcen, den Quellen und Stärken der Menschen, ohne ihren Konflikten auszuweichen. KunstTherapie als niederschwelliges Angebot hilft den Menschen, Ängste, Hoffnungen und Wünsche zu veranschaulichen und mit Hilfe der Gestaltung überraschende Lösungen zu entwickeln. Im klinischen Kontext ist kunsttherapeutische Arbeit inzwischen fester Bestandteil der Therapieangebote und speziell im soziokulturellen, interdisziplinären und interkulturellen Raum gewinnt sie zunehmend an Gewicht.

Download Aufbaustudiengang KunstTherapie Flyer

 

 

 

  Aktuell

 

................................................................................................................................................................

Vorankündigung: ThemenTag 2018

 

Künstlerische Strategien in Kunst & Therapie


Der Aufbaustudiengang Kunsttherapie der HfBK Dresden lädt Sie herzlich dazu ein, sich Freitag, den 26.01.2018 ab 18 Uhr und Samstag, den 27.01.2018 bis 18 Uhr für den kunsttherapeutischen ThemenTag "Künstlerische Strategien in Kunst & Therapie" vorzumerken.

Die ReferentInnen aus der kunsttherapeutischen Fachwelt werden sich in ihren Vorträgen dem Leitthema der Veranstaltung widmen und Räume zu Austausch und Diskussion eröffnen.

Es sprechen: Prof. Dr. Jürgen Fritsche, Torsten Hoke, Juliane Melches, Prof. Eva Meschede, Simone Orb, Prof. Klara Schattmayer-Bolle (Festvortrag), Prof. Dr. Constanze Schulze, Prof. Thomas Staroszynski und Prof. Dr. Christian Widdaschek.

Für das abendliche kulturelle Rahmenprogramm sorgt der "Club der Anders Begabten Bürger" mit einer Aufführung im Projekttheater der HfBK Dresden.

Informationen zur Anmeldung finden Sie demnächst an dieser Stelle bzw. erhalten Sie diese rechtzeitig über den Mailverteiler des Aufbaustudiengangs KunstTherapie.


Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

   

Artikel aus der DNN von Tomke Giedigkeit, 21.04.2017

    

 

 

Dokumentationsbroschüre "Weißer Hirsch"

Das Projekt „Weißer Hirsch“ entstand in Kooperation mit dem gleichnamigen Zentrum für Psychische Gesundheit auf Initiative von Frau Dr. med. Anderssen-Reuster. Das Projekt wurde den PatientInnen der psychiatrischen und psychosomatischen Stationen der Klinik im Sommer 2015 von neun Studierenden des Aufbaustudiengangs KunstTherapie Dresden angeboten. Die Beiträge der Broschüre bieten mit ihren zahlreichen Abbildungen einen vertiefenden Einblick in die facettenreiche kunsttherapeutische Tätigkeit: Erkenntnisse zu verschiedenen material- und technikbezogenen Zugängen, Ein- und Ausstiegsituationen, Gruppenresonanzphänomenen, Falldarstellungen und besonderen Settings werden nachvollziehbar vermittelt.

72 Seiten, 24 x 21 cm, 8 €
kunsttherapie©hfbk-dresden.de

.................................................................................................................................................................

Veranstaltungshinweis

"100 Bilder - Wer bin ich? Woher komme ich? Was will ich machen?"



Detailansichten

  • 100 Bilder - Wer bin ich  1
  • 100 Bilder - Wer bin ich  2
  • 100 Bilder - Wer bin ich  3
  • 100 Bilder - Wer bin ich  4
  • 100 Bilder - Wer bin ich  5
  • 100 Bilder - Wer bin ich  7
  • 100 Bilder - Wer bin ich  8
  • 100 Bilder - Wer bin ich  9

Veranstaltungsflyer


........................................................................................................................................................................

Artikel aus der DNN von Kirsten Jäschke, 02.02.2017

 

   

Veranstaltungsankündigung

"Räume öffnen - Kunsttherapie im Justizvollzug"

Herausgegeben vom "Kunst im Gefängnis e.V." (http://kunstimgefaengnis.de/)

Die Publikation umfasst eine Reihe von Beiträgen von im Justizvollzug in Sachsen angestellten KunsttherapeutInnen, darunter auch einigen Alumni des Aufbaustudiengangs KunstTherapie Dresden. Mit seinen zahlreichen farbigen Abbildungen eröffnet der Band einen praxisnahen Einblick
in die vielfältigen kunsttherapeutischen Arbeitsweisen und Projekte unter den spezifischen Rahmenbedingungen der Arbeit im Zwangskontext. 

Die HfBK Dresden lädt Sie herzlich zur Publikationsveran-
staltung in Anwesenheit vieler beteiligter AutorInnen ein:

Freitag, 25.11.2016
16.30 Uhr
Hörsaal (2. OG, Haupttreppe)
Güntzstr. 34
HfBK Dresden

Das Buch erscheint im November 2016 und kann (vor-)bestellt werden:

Druckerei & Verlag Hille (www.hille1880.de)
ISBN 978-3-939025-70-2
Verkaufspreis 19,80 €

................................................................................................................................................................

Wissenschaftliche Poster

Unter der Rubrik "Wissenschaftliche Arbeiten" finden Sie jetzt die Wissenschaftlichen Poster der letzten Abschlussjahrgänge auf unserer Homepage.

................................................................................................................................................................

Diplomausstellung 2016

  • Kunst Therapie Jahresausstellung 2016 1a Pro Asyl
  • Kunst Therapie Jahresausstellung 2016 1b1 Pro Asyl Eroeffnungsansicht
  • Kunst Therapie Jahresausstellung 2016 1c Pro Asyl
  • Kunst Therapie Jahresausstellung 2016 1c1 Pro Asyl
  • Kunst Therapie Jahresausstellung 2016 1d Pro Asyl
  • Kunst Therapie Jahresausstellung 2016 2a Forensik Pro Asyl
  • Kunst Therapie Jahresausstellung 2016 2b Forensik JVA
  • Kunst Therapie Jahresausstellung 2016 3a Einzelprojekte
  • Kunst Therapie Jahresausstellung 2016 3a1 Eroeffnungsansicht
  • Kunst Therapie Jahresausstellung 2016 3a1 Einzelprojekte
  • Kunst Therapie Jahresausstellung 2016 3b Einzelprojekte
  • Kunst Therapie Jahresausstellung 2016 3c Einzelprojekte
  • Kunst Therapie Jahresausstellung 2016 3d Einzelprojekte
  • Kunst Therapie Jahresausstellung 2016 4b Projekt Weisser Hirsch
  • Kunst Therapie Jahresausstellung 2016 4a Projekt Weisser Hirsch
  • Kunst Therapie Jahresausstellung 2016 4b1 Eroeffnungsansicht
  • Kunst Therapie Jahresausstellung 2016 4c Projekt Weisser Hirsch 01
  • Kunst Therapie Jahresausstellung 2016 4c Projekt Weisser Hirsch
  • Kunst Therapie Jahresausstellung 2016 4d Projekt Weisser Hirsch
  • Kunst Therapie Jahresausstellung 2016 6 Wissenschaftliche Poster Detailansicht
  • Kunst Therapie Jahresausstellung 2016 5a Eroeffnungsansicht
  • Kunst Therapie Jahresausstellung 2016 5a1 Eroeffnungsansicht
  • Kunst Therapie Jahresausstellung 2016 5b Eroeffnungsansicht
  • Kunst Therapie Jahresausstellung 2016 5c Heim Kind Spiel Eroeffnungsansicht

Die Diplomausstellung umfasst Projektpräsentationen aus den praktischen Tätigkeiten der Studierenden sowohl in klinischen, als auch in verschiedenen sozialen Bereichen. Die kunstthera-
peutische Praxis mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen (ProAsyl), mit Menschen mit geistiger und körperlicher Behinderung, ein Gruppenprojekt in Kooperation mit der Klinik am Weißen Hirsch sowie weitere Einzelprojekte werden anschaulich vermittelt. (09. bis 16. Juli 2016)

Artikel aus der DNN von Kirsten Jäschke, 13./14.08.2016

   

Preview-Veranstaltung zur Diplomausstellung

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe FreundInnen des Aufbaustudiengangs KunstTherapie,

wir freuen uns, Ihnen die Abschlussausstellung der DiplomandInnen des Aufbaustudiengangs KunstTherapie präsentieren zu können. Wir möchten Sie, Ihre Freunde und Familie herzlich zur Preview-Veranstaltung im Rahmen der Eröffnung der Jahresausstellung der HfBK Dresden einladen (09. .Juli bis 16. Juli 2016).

Freitag, den 08. Juli 2016

16 - 18 Uhr

Hauptfoyer im 1. OG

Güntzstr. 34

(Gebäude der Fakultät 2 der HfBK Dresden)

Über Ihr Kommen und eine Begegnung bei Sekt und Selters würden wir uns sehr freuen!

Prof. Doris Titze, Tanja Walther, Kerstin Schrems, Sabine Hauptmanns und die DiplomandInnen des Aufbaustdiengangs KunstTherapie

 

...................................................................................................................................................................................................................................................

UNTER FAMAS DACH

Band 7 • Innenblicke und Außenblicke

Band 7 aus der Reihe "Die Kunst der Kunst Therapie" mit 48 Seiten und zahlreichen z.T. farbigen Abbildungen. Herausgegeben von Prof. Doris Titze, Hochschule für Bildende Künste Dresden, Michael Sandstein Verlag Dresden, 2015.

Weithin sichtbar ziert sie die Kuppel der Hochschule für Bildende Künste Dresden: Fama, die geflügelte Göttin des Ruhmes und des Gerüchtes.

Zum 250-jährigen Bestehen der Hochschule stellte sich der Aufbaustudiengang KunstTherapie die Frage: Welcher Geist wirkt aktuell unter Famas Dach? Wie ist das Selbstbild der dort Tätigen? Als Antwort entstand ein interaktiver Resonanzraum: Der Studiengang sammelte persönliche, grafische Blickwinkel und Kommentare der Studierenden, Lehrenden und MitarbeiterInnen in Form kleiner Zeichnungen. Während der Ausstellung ergänzte die Außenperspektive der BesucherInnen diese Innenschau.

Die Gesamtheit aller grafischen Feedbacks bildete eine detailreiche Momentaufnahme der Hochschule 2014. Die Hochschule ist Austragungsort künstlerischer Aktionen, gleichzeitig ist sie selbst ein permanent neu aufzuführendes Ereignis.

Der Katalog dokumentiert die Ausstellung in der Galerie am Brühl und gewährt einen Einblick in das sich abbildende Spektrum grafischer Strategien. Poetische, ästhetische, humorvolle, ironische, kritische, subversive und sich gegenseitig beeinflussende “Blattwerke“!

Erschienen im Oktober 2015
ISBN 978-3-95498-186-1
Verkaufspreis 13€

 

..........................................................................................................................................................