artemak+X Techniken und Materialien der modernen und zeitgenössischen Kunst

Nachwuchsforschergruppe im Bereich der Kunsttechnologie, Archäometrie und Konservierungsforschung am Studiengang Restaurierung der HfBK Dresden

Das Spektrum der Materialverwendung in der bildenden Kunst hat sich insbesondere seit der Mitte des 20. Jahrhunderts faszinierend erweitert. Während Werkstoffe in der klassischen Kunstproduktion meist nur zu Zwecken der Imitation dienten, nehmen Materialien und Techniken bei zeitgenössischen Kunstwerken häufig einen immanenten Stellenwert als eigenständiger Bedeutungsträger ein. Deren Pflege und Erhaltung fordert besondere Herangehensweisen, im Idealfall mit direktem Einbezug der Künstler*innen.
Die vom Europäischen Strukturfonds (ESF) und der Europäischen Union geförderte Nachwuchsforschergruppe (drei Promotionsvorhaben und eine PostDoc-Stelle) an der Hochschule für Bildende Künste Dresden wird sich insbesondere mit solchen Kunstwerken befassen, die Restaurator*innen mit schier unlösbaren Problemen der Konservierung konfrontieren. Kooperationspartner sind Museen, Sammlungen und Galerien, vor allem in Sachsen. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Restaurierung und Naturwissenschaften soll dabei ein vertieftes Verständnis für die materielle Seite künstlerischer Objekte schaffen, um über spezifische Konservierungsstrategien den Erhalt der Objekte sicherzustellen.
Zusätzlich soll das von Erich Gantzert-Castrillo gegründete „Archiv für Techniken und Arbeitsmaterialien zeitgenössischer Künstler“ (artemak) weitergeführt und ergänzt werden. Auf der Webplattform artemak.art wird – ausgehend von Interviews mit Künstler*innen, restauratorischen Untersuchungen und naturwissenschaftlichen Analysen – ein Onlinearchiv mit vertiefenden Informationen zu den Techniken und Materialien der zeitgenössischen Kunst entstehen.

Projektlaufzeit

09/2018–08/2021

Projektleitung

Prof. Dr. Ursula Haller
Prof. Dr. Christoph Herm

Mitarbeiter

Jonathan Debik
Sarah Giering
Dr. Thomas Prestel
Lukas Reiß

Kontakt

artemak©hfbk-dresden.de