Prof. Ralf Kerbach

1992
Berufung als ordentlicher Professor für Malerei und Grafik an die HfBK Dresden

Kontakt

Fachklasse Malerei/Grafik
Prof. Ralf Kerbach
Brühlsche Terrasse 1
Tel. 0351.4402 – 2627
Raum Nr. 301
kerbach©serv1.hfbk-dresden.de


LEHRE

Die Kunst im 21. Jahrhundert hat den Ballast der Ismen abgelegt; sie steht vor neuen Fragen und Antworten, die bisher in so einer Form noch nicht gestellt worden sind. In einer Zeit, in der sich die Trennungslinien der einzelnen künstlerischen Gattungen auflösen, ergeben sich Chancen für neue Kunstformen, die in die Prozesse eines immer mehr beschleunigten Alltags hinein wirken können.

Kunst kann man nicht lehren, jede Künstlergeneration entwirft ihre schöpferischen Strategien neu und bringt diese in den Hochschulprozess mit ein. In meiner Fachklasse versuche ich, auf diese Fragen in Bezug zum Ganzen einzugehen. Der Akzent des Studiums liegt in der Bildforschung und der Vermittlung bildnerischen Handwerks. Hierbei versuche ich den Studierenden Formgesetze näher zu bringen, die sie in ihren künstlerischen Handlungen anwenden oder überschreiten können. Ziel ist es, im Bezug zu neuen Lesearten individuelle Formkonstrukte zu entwickeln. Diese Lehrveranstaltungen werden in Gruppen und Einzelgesprächen angeboten.

WERK

Im Wesentlichen betreibe ich Bildforschung im Zeitalter der digitalen Medien und Informationsgesellschaft. Die Malerei steht im Zentrum meines künstlerischen Wirkens. Ich verstehe sie als Medium eines bildschöpfenden Handelns, dem Entstehungsprozess eines Bildes folgend. Dabei geht es mir nicht um das Abbilden von »Wirklichkeit«, sondern um eine Formwerdung innerer Prozesse, die parallel als Antwort zur Realität in Form von Bildern bestehen können.

ARBEITEN

  • Reisender