Prof. Dr. Ursula Haller

 

Kontakt

Prof. Dr. Ursula Haller
Fachklasse für Kunsttechnologie, Konservierung
und Restaurierung von Malerei auf mobilen Bildträgern
Güntzstraße 34
Tel. 0351.4402–2161
haller©hfbk-dresden.de

 

Vita

 

1987

Beginn der Ausbildung zur Gemälde- und Skulpturenrestauratorin:
Kurzpraktika an der Staatsgalerie Stuttgart, dem Germanischen Nationalmuseum Nürnberg und dem Restaurierungsatelier Dipl.-Rest. Evamaria Popp in Blaustein bei Ulm

1987 – 1989

Studienvorbereitendes Praktikum im Restaurierungsatelier Eike Oellermann, Heroldsberg bei Nürnberg

1989 / 1990

 Studienvorbereitendes Volontariat in der Gemälderestaurierung der Staatsgalerie Stuttgart; Chefrestauratorin Gertrud Otterbeck

1990 

Aufnahme des Studiums der Restaurierung und Technologie von Gemälden und gefassten Skulpturen an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart; Prof. Karl-Werner Bachmann

1990 – 1994

Studienbegleitende Praktika: Staatliche Museen Preußischer Kulturbesitz, Berlin; Nationalmuseum Stockholm; Restaurierungsatelier Dipl.-Rest. Ute Hack und Dipl.-Rest. Caroline Walther, Stuttgart; Baden-Würthhembergisches Landesmuseum; Staatgalerie Stuttgart

1994

Diplomarbeit zum Thema „Herstellung und Anwendung von Lösungsmittel-Gelen, -Pasten, und -Kompressen in der Restaurierung” bei Prof. Dr. Gerhard Banik

1994 – 1997

Künstlerische Assistentin an der Hochschule für Bildende Künste Dresden,
Fachklasse für Konservierung und Restaurierung polychromer Bildwerke, Bildtafeln und Retabel; Prof. Dr. Ulrich Schießl


 1995 – 1997

Mitarbeit am SMWK-Forschungsprojekt „Historische Technologie, Schadens­erscheinungen sowie Konservierung und Restaurierung von mono- und polychromen Antikenabgüssen und Bildhauermodellen aus Gips“

1997 – 2003

Wissenschaftliche Assistentin an der Technischen Universität München,
Lehrstuhl für Restaurierung, Kunsttechnologie und Konservierungswissenschaft; Prof. Erwin Emmerling

2004 / 2005

Promotion zum Dr. phil. an der Technischen Universität München. Thema:
Das Einnahmen- und Ausgabenbuch des Wolfgang Pronner. Die Aufzeichnungen
des „Verwalters der Malerei“ Herzog Wilhelms V. von Bayern als Quelle zu Herkunft, Handel und Verwendung von Künstlermaterialien im ausgehenden 16. Jahrhundert; Gutachter: Prof. Erwin Emmerling, Prof. Dr. Andreas Burmester

2004 / 2005

Vertretungsprofessorin an der Hochschule für Bildende Künste Dresden, Leitung
der Fachklasse für Restaurierung historischer, moderner und zeitgenössischer Malerei und Materialkonstruktionen; Nachfolge Prof. Winfried Heiber

2005 – 2007

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart, Institut für Technologie der Malerei, Labor für Archäometrie und Konservierungs­wissen­schaften; Prof. Dr. Christoph Krekel

seit 2007

Professorin an der Hochschule für Bildende Künste Dresden, Leitung der Fachklasse für Kunsttechnologie, Konservierung und Restaurierung von Malerei auf mobilen Bildträgern; Nachfolge Prof. Winfried Heiber

2008 / 2009

Kommissarische Leitung der Fachklasse für Kunsttechnologie, Konservierung und Restaurierung polychromer Bildwerke, Bildtafeln und Retabel 

2008 – 2013

Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der „Zeitschrift für Kunsttechnologie und Konservierung“

2008 – 2016

Studiendekanin des Studiengangs Kunsttechnologie, Konservierung und Restaurierung von Kunst- und Kulturgut an der Hochschule für Bildende Künste Dresden

2011 / 2012

Kommissarische Leitung der Fachklasse für Kunsttechnologie, Konservierung und Restaurierung polychromer Bildwerke, Bildtafeln und Retabel

seit 2014

Mitherausgeberin der „Zeitschrift für Kunsttechnologie und Konservierung“

 

Weitere Tätigkeiten

Gastlehraufträge und Vorträge an Hochschulstudiengängen für Konservierung/Restaurierung im In- und Ausland

 

Beratungstätigkeit für Museen, Denkmalämter und Privatrestauratoren, vorwiegend zu Fragen komplexer Oberflächenreinigungen und Freilegungsproblematiken an Gemälden und polychromen Bildwerken

 

Gutachtertätigkeit u.a. für die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), die Studienstiftung des Deutschen Volkes und den Schweizerischen Nationalfonds (SNF)

 

Mitgliedschaften

Verband der Restauratoren (VDR)

 

International Institute for Conservation of Historic and Artistic Works (IIC)

 

Committee for Conservation des International Council of Museums (ICOM-CC)