Publikationen – Prof. Dr. Stefanie Wenner

Monographie
Vertikaler Horizont. Zur Transparenz des Offensichtlichen. Berlin: diaphanes, 2004.

Herausgeberschaft
„Two Minutes Standstill“ On Yael Bartana’s performative Intervention in German History (zusammen mit Florian Malzacher). Berlin (Sternberg Press) 2014.
Körper-Kräfte. Diskurse der Macht über den Körper (zusammen mit Mirjam Schaub). Bielefeld: Transcript, 2004.
Kollektiv-Körper. Kunst und Politik von Verbindungen (zusammen mit Sylvia Sasse). Bielefeld: Transcript, 2002.
Referenzgemetzel. Geschlechterpolitik und Biomacht (zusammen mit Barbara Ossege und Dierk Spreen). Festschrift für Gerburg Treusch-Dieter. Tübingen: Konkursbuchverlag, 1999.

Texte (Auswahl)
„Populärer Aktivismus“ In: Programmheft der Dramaturgischen Gesellschaft, Januar 2015.
„Without Common Sense“ In: Programmheft zum Festival „Foreign Affairs“ 2014.
„Memory – not the Real Thing: Yael Bartanas Zwei Minuten Stillstand in Köln. In: Nikitin, Boris, Carena Schlewitt und Tobias Brenk (Hg.). Dokument, Fälschung, Wirklichkeit. Materialband zum zeitgenössischen Theater. Berlin 2014, S. 188 – 200.
„Kritik ist das Sofakissen der Bourgeoisie.“ In: HAU Arbeitsbuch. Berlin 2012
„Unser launisches, trashiges Dorf.“ Fünf Fragen an HAU Künstler. In: HAU Arbeitsbuch. Berlin 2012
„This is a Circus within the Zoo.“ In: Occupy New York/Frankfurt. Eine Bewegung, die keine sein durfte. Frankfurt a.M. 2012, S. 47 – 54.
„Curare“. In Tanzhefte Nr. 2, Bremen 2010, S. 45-51.
„Message from Abroad“. In: theater, dans, etcetera. 2009.
„Bang Bang“. In: herbst. Theorie zur Praxis, Hg. von Steirischer Herbst (Florian Malzacher), Graz, 2007.
“Incidentally Inspiring Insights”. In: Connecting Sites and Communities, Hg. Von Luis Firmo, o.O., 2007.
„Die A-topie des Horizonts. Medienphilosophische Erkundungen“. In: SchnittStellen. Hg. von Sigrid Schade und Christoph Tholen. Basel: Schwabe 2005. S. 379-389.
“Announcing the Annunciation! In: Accept the Expected.” Katalog zur Ausstellung von Shirana Shabazi. Genf 2005: Verlag der Kunsthalle Genf, S. 45-51
„Unbewusste Freiheit. Schiller, Schelling, Foucault.“ In: Ästhetik und Kommunikation Nr. 36, 128 (2005), S. 43-51.
“Horizons: Desire, Utopia, Craftmanship.” In: B-Book. Hg. von Kattrin Deufert u.a. Gent: Verlag des Kunstencentrum Vooruit 2004, S. 126-135.
„Intensität. Simone Weils revolutionäre Konzentration.“ In: Körper-Kräfte. Diskurse der Macht über den Körper. Hg. von Mirjam Schaub und Stefanie Wenner. Bielefeld: Transcript 2004. S. 49-78.
“Horizon, the Visible and the Invisible”. In: maska, Amsterdam 2003. S. 54-61.
„In den Dunkelkammern der Moral das Böse zum Guten umlügen.“ Interview mit Diskursive Poliklinik, geführt von Mirjam Goller und Brigitte Obermayr. In: Plurale Nr. 3: Themenheft ‚böse’ (2003), S. 273-289.
„Kunstfehler. Eine Installation“ (zusammen mit Sylvia Sasse und Sandro Zanetti). In: Eingreifen. Viren, Modelle, Tricks. Hg. von Ulrike Bergermann u.a. Bremen: thealit, 2003, S. 213-225.
„Unversehrter Leib im Reich der Zwecke – zur Genealogie des Cyborgs.“ In: Grenzverläufe. Der Körper als Schnittstelle. Hg. von Anette Barkhaus und Anne Fleig. München: Fink 2002. S. 25 – 41.
„Mikropolitik des Kollektiven: Paarbildung.“ In: Kollektivkörper. Kunst und Politik von Verbindung. Hg. von Sylvia Sasse und Stefanie Wenner. Bielefeld: Transcript 2002. S. 221-237.
„Matrix: Entstehung und Beginn des Lebens. Philosophisch-wissenschaftshistorische Interventionen“ (zusammen mit Ute Frietsch).  In: Potsdamer Studien zur Frauen- und Geschlechterforschung Nr. 6. (2002), S. 100-111.
„Ganzer oder zerstückelter Körper. Über die Reversibilität von Körperbildern.“ In: Körperteile. Eine kulturelle Anatomie. Hg. von Claudia Benthien und Christoph Wulf. Reinbek: Rowohlt 2001, S. 361 - 380.
„Im Horizont des Scheiterns.“ In: Was kostet den Kopf? Ausgesetztes Denken der Aisthesis zwischen Abstraktion und Imagination. Marburg: Tectum 2001, S. 92 – 95.
„Het spook van de toeschouwer of de kunst van de voegen“ (deutsch: Das Gespenst des Zuschauers oder die Kunst der Fuge.) In: theater, dans, etcetera Nr. 19.79 (2001), S. 35-39.
„Hinter den Spiegeln. Das unendliche Spinnen der Körper im Netz.“ In: Referenzgemetzel. Geschlechterpolitik und Biomacht. Hg. von Barbara Ossege, Dierk Spreen und Stefanie Wenner. Tübingen: Konkursbuchverlag 1999, S. 47-56.
„Unruhige Zufriedenheit.“ In: Die Unruhe und die Zufriedenheit. Karlsruhe: Verlag des Karlsruher Kunstvereins 1998, S. 26-43.
„Philosophy goes public. Bioethik, Metaethik und Metaphysik.“ In: Die Philosophin Nr. 18.10 (1998). S. 10-23.