Meisterschülerstudium

Dauer: 4 Semester

Das Meisterschülerstudium ermöglicht herausragenden Absolventen von künstlerischen Hochschulen eine Vertiefung und Fortführung ihres Studiums in den Studiengängen Bildende Kunst oder Bühnen- und Kostümbild. Die Aufnahme eines Meisterschülerstudiums setzt grundsätzlich einen überdurchschnittlichen Abschluss des berufsqualifizierenden Studiums voraus.

Die Regelstudienzeit des Meisterschülerstudiums beträgt vier Semester. In einem individuellen Studienprogramm werden Inhalt und Umfang der geplanten Lehrveranstaltungen und zu erbringende Leistungen festgelegt. Nach einer Abschlussprüfung am Ende des 4. Semesters erhält der Meisterschüler ein Zertifikat. Ein Meisterschülerstudium ist in den Studiengängen Bildende Kunst sowie Bühnen- und Kostümbild möglich.

Das Studium beginnt immer im Wintersemester (1. Oktober). Der Bewerbungstermin ist der 30.06.2017.