Bau|kunst - analog und digital

Die diesjährige Vortragsreihe befasst sich mit dem Einfluss der Computertechnologie auf die Architektur. Vom Entwurf bis hin zur Fertigung einzelner Bauteile bieten digitale Werkzeuge heute Möglichkeiten, wie sie vor wenigen Jahren noch undenkbar waren. Inwieweit sich der „digital turn“ auf die operativen Prozesse und die kreativ-intuitiven Arbeitsweisen der Architekten auswirkt, wird im Zentrum der Vorlesungsreihe stehen.

In Kooperation mit der Sächsischen Akademie der Künste
Organisation und Moderation: Prof. Olaf Lauströer
Veranstaltungsort: HFBK Dresden, Güntzstraße 34, 01307 Dresden
Großer Hörsaal / 2.OG - Eintritt frei

Jan Schindler, Prag // Mittwoch, 11.5.2011, 20 Uhr

Geboren 1969 in Westberlin - Kindheit in Ostrava in Mähren - 1974 Umzug der Eltern nach Prag - 1986-1992 Studium der Architektur an der Technischen Universität Prag - 1992-1997 Arbeit in verschiedenen Büros (Baller, Baumann, Takenaka) - 1997 Gründung des Büros „4 A Architekti" (Ludvik Seko, Leigh D'Agostini, Jan Schindler, Peter Hudak) mit Standorten in Prag, Berlin und London - lebt in Prag und Berlin.Bauten: 2004 Familienhaus K Zahradkam Prag - 2004 Botanica Vidoule Prag - 2005 Mehrzweckobjekt Bezecka Prag - 2005 Villa unter Devin Prag - 2007 Verkaufsservice Schmitz Senec, Slowakei - 2007 E-Gate Prag - 2009 Wohnresidenz Sacre Coeur Prag - 2011 River Gardens Prag

Dr. Jan Willmann, Zürich // Mittwoch, 25.5. 2011, 20 Uhr

Geboren 1978 in Weissenburg, Studium der Architektur an den Universitäten Oxford Brookes und Liechtenstein, Promotion an der Universität Innsbruck. Nach seinem Architekturstudium lehrte und forschte Jan Sebastian Willmann als Universitäts-Assistent an der Universität Innsbruck, wo er die Plattform www.architekturtheorie.eu initiierte. Neben seiner Tätigkeit als Architekt leitete Jan Sebastian Willmann zahlreiche internationale Forschungs- und Ausstellungsprojekte mit den Schwerpunkten digitales Design und Neue Medien. Seit 2011 ist Jan Sebastian Willmann Oberassistent an der Professur Gramazio & Kohler Architektur und Digitale Fabrikation an der ETH Zürich.

Peter Haimerl, München // Mittwoch, 9.11.2011, 20 Uhr

1961 Geboren in Eben, Bayrischer Wald / 1987 Diplom an der FH München / 1987-1988 Mitarbeit in verschiedenen Architekturbüros (Domenig-Graz,Wien, Abraham-Wien, Kada-Graz) / 1988-1991 Städtebauliches Forschungsprojekt - die offene Stadt / seit 1991 Gründung des Büros: Peter Haimerl Studio für Architektur in München / 1992 Lehrauftrag für Baukonstruktion an der FH München/ 1994-1996 Lehrauftrag für Entwerfen an der FH in München / seit 2000 Zoomtown: Städtebauliches Forschungsprojekt / 2005-2006 Lehrauftrag an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig an dem Entwurfsprojekt: "Zoomtown Urban Transportation Design"/ Architekturpreis Beton 2008 / 'best architects award / 20092009-2010 Lehrauftrag für Städtebau und Digitales Entwerfen an der Hochschule München

Norbert Palz, Berlin // Mittwoch, 23.11.2011, 20 Uhr

1961 Geboren in Zweibrücken, Rheinland Pfalz / 1999 Diplom an der TU Berlin / 1999-2002 Mitarbeit in verschiedenen Architekturbüros (UN  Studio - Amsterdam, NOX - Rotterdam) / 2003 Gründung des Büros TARGADESIGN mit Robert Banovic / 2003-2004 Wissenschaftlicher Mitarbeiter "Grundlagen des Entwerfen und Entwerfen", Architekturfakultät  TU Kaiserslautern / 2005 Lehrstuhlvertretung "Grundlagen des Entwerfen und Entwerfen" mit T. Thrun und M. Kollmann, Architekturfakultät  TU Kaiserslautern / 2007-2011 Promotionsstipendium Königliche Kunstakademie Kopenhagen,Center for IT and Architecture / 2010 Professur für digitales Entwerfen und Konstruktion, Münster School of Architecture  / seit 2010 Professur für Digitales und Experimentelles Entwerfen, Universität der Künste Berlin