Bau|kunst - Über das Verhältnis der Architektur zu den Künsten

Fortwährende Aktualität bezieht die Frage nach dem Verhältnis der Architektur zu den Künsten aus einem anhaltenden Prozess der Annäherung und der Abgrenzung. Architekten und Künstlern tauschen heute mehr denn je Arbeits- und Denkweisen aus; im Verständnis Ihrer Werke bleibt die Abgrenzung  zwischen 'zweckgebundener' Architektur und den 'freien Künsten' davon nahezu unberührt. Im Rahmen einer gemeinsamen Vortragsreihe haben die Hochschule für Bildende Künste Dresden und die Sächsische Akademie der Künste vier Architekten gebeten, über ihre Erfahrungen zu berichten .

In Kooperation mit der Sächsischen Akademie der Künste
Organisation und Moderation: Prof. Olaf Lauströer
Veranstaltungsort: HFBK Dresden, Güntzstraße 34, 01307 Dresden
Großer Hörsaal / 2.OG - Eintritt frei

Ivan Reimann, Berlin // Dienstag, 22.6.2010, 19 Uhr

Müller Reimann Architekten, Berlin

Martin Fröhlich, Berlin // Montag, 29.6. 2010, 19 Uhr

AFF Architekten, Berlin

Benedikt Schulz, Leipzig // Mittwoch, 3.11.2010, 20 Uhr

Schulz & Schulz Architekten, Leipzig

Adolf, Krischanitz, Wien/Berlin // Mittwoch, 1.12.2010, 20 Uhr

Krischanitz Architekten, Wien