Kunstgeschichte

Lehrveranstaltungen Wintersemester 2018/19


KERSTIN FLASCHE MA, Friederike Sigler MA, Prof. Dr. Marion Hilliges

Proseminar

Einführung in die Kunstgeschichte

Dienstags, 11:00 - 12:30 Uhr
Beginn: 16.10.2018
Pflichtveranstaltung für alle Studierenden im 1. Semester
Die erste Sitzung am 16.10.2018 findet gemeinsam im Hörsaal 222 an der Güntzstr. 34 statt.

Die Veranstaltung richtet sich an alle Studienanfänger*innen, also ausdrücklich an die Studierenden beider Fakultäten, und zielt auf die Vermittlung von Grundlagen des kunstgeschichtlichen und allgemein des wissenschaftlichen Arbeitens. Vermittelt wird ein Überblick über die Geschichte der Kunst sowie die wichtigsten Methoden der Kunstgeschichte und Kunstwissenschaft. Dazu werden im Seminar ausgewählte Texte mit unterschiedlich gelagerten wissenschaftlichen Ansätzen gemeinsam gelesen und in Konfrontation mit exemplarischen Kunstwerken diskutiert. Zudem besuchen wir Museen und Ausstellungsinstitutionen in Dresden, Kunstwerke im öffentlichen Raum und die für die Kunstgeschichte wichtigen Bibliotheken in Dresden. Diese Bibliotheksbesuche dienen der Einführung in die Literaturrecherche. Auch kunstgeschichtlich relevante Internetressourcen werden vorgestellt.

Literatur

Werner Busch (Hg.): Funkkolleg Kunst. Die Geschichte der Kunst im Wandel ihrer Funktionen, München 1997

Wagner, Monika (Hg.): Moderne Kunst: das Funkkolleg zum Verständnis der Gegenwartskunst, 2 Bde, Reinbek bei Hamburg 1991

Butin, Hubertus (Hg.): DuMonts Begriffslexikon zur zeitgenössischen Kunst, 2. Aufl. Köln 2006

Hans Belting u. a. (Hg.): Kunstgeschichte. Eine Einführung, Berlin 72008

Module
Fakultät I (Bildende Kunst) 4; Fakultät II (Restaurierung) 5; (Bühne) 2; (FHS) T1

 

KERSTIN FLASCHE MA

Profil

Moderne und zeitgenössische Kunst, Geschichte und Theorie der Materialästhetik, insbesondere organischer Stoffe und mineralischer Naturalien, nicht-menschliche Einflüsse und Prozesse in der Kunst, Möbeldesign, Mode, Populärkultur, sowie transdisziplinäre Methoden, Gendertheorie und kuratorische Praxis.

Büro

Güntzstraße 34, Raum 206


Offener Dialog

Ateliergespräche

Termine nach Vereinbarung
Beginn: 08.10.2018
Ort nach Vereinbarung
Flasche©hfbk-dresden.de
für Fakultät I und Fakultät II

Ateliergespräche dienen der Präsentation und gemeinsamen Diskussion laufender oder in Planung befindlicher künstlerischer Projekte. Ziel ist eine kritische Reflexion und Klärung der eigenen Arbeit und Ansprüche im Gespräch, das unter anderem dazu beitragen sollte, die Möglichkeiten und Fähigkeiten zur Verbalisierung und begrifflichen Artikulation zu schärfen. Zur Sprache kommen sollten dabei historische Horizonte wie aktuelle Kontexte, einschließlich der eigenen Arbeitsbedingungen. Die Initiative zum Gespräch geht gleichermaßen von Studierenden wie Lehrenden aus. Ort und Zeit werden gemeinsam festgelegt.

Friederike Sigler M.A.

Profil

Moderne und zeitgenössische Kunst, Theorien der Materialität, Kunst und Politik, Bildwissenschaft, immaterielle Arbeit und künstlerische Strategien des Widerstands

Büro

Güntzstraße 34, Raum 206


Offener Dialog

Ateliergespräche

Termine nach Vereinbarung
Ort nach Vereinbarung
sigler@hfbk-dresden.de

Ateliergespräche dienen der Präsentation und gemeinsamen Diskussion laufender oder in Planung befindlicher künstlerischer Projekte. Ziel ist eine kritische Reflexion und Klärung der eigenen Arbeit und Ansprüche im Gespräch, das unter anderem dazu beitragen sollte, die Möglichkeiten und Fähigkeiten zur Verbalisierung und begrifflichen Artikulation zu schärfen. Zur Sprache kommen sollten dabei historische Horizonte wie aktuelle Kontexte, einschließlich der eigenen Arbeitsbedingungen. Die Initiative zum Gespräch geht gleichermaßen von Studierenden wie Lehrenden aus. Ort und Zeit werden gemeinsam festgelegt.